Wir wissen nicht, wann der Tag des Herrn,
der Tag des Endes und der Vollendung kommen wird.
Aber er kommt, und für den Einzelnen kommt er bald.
Bis dahin ist Zeit der Arbeit, des treuen Dienstes.
Treu sein heißt aber nicht, konservieren, was man hat.
Es heißt: mit den Gaben, die wir empfangen haben, arbeiten;
an dieser Arbeit wachsen und reifen; uns bereitmachen,
alles daranzugeben, um alles zu gewinnen.


Startseite