zurück

Das Kirchenjahr in Neustadt

Außer den Hochfesttagen an Weihnachten, Ostern und Pfingsten sowie den übrigen Festtagen gibt es noch eine Vielfalt von Ereignissen im Neustädter Kirchenjahr, von denen hier die wichtigsten aufgeführt sind.
Oftmals stellen auch Mitglieder der Pfarrgemeinde ihre tatkräftige Mitarbeit unter Beweis.  Vor allem sind dies Mitglieder des Kath. Frauenbundes, des Pfarrgemeinderates und des Kammerchors St. Laurentius.
NikolausPatrozinium - St. Nikolaus wird gefeiert
6. Dezember: Die Pfarrei gedenkt dem Heiligen in der Kirche St. Nikolaus im alten Friedhof.
SternSternsinger - künden von der Geburt des Herrn
Sie werden nach Neujahr ausgesandt und sammeln für die Kinder dieser Welt.
MusikKonzert - immer am Dreikönigstag
Kammerchor und Kammerorchester St. Laurentius unter der Leitung von Reinhold Furtmeier bringen ihr Bestes. Der Erlös dient derzeit der Innenrenovierung der Stadtpfarrkirche.
BauernDer Bauernjahrtag - beginn mit dem dem Festgottesdienst
Vereine mit ihren Fahnenabordnungen sind dabei, bevor das Fest im Bürgersaal fortgesetzt wird.
JosefLichtmess - Darstellung des Herrn
2. Februar: Kerzensegnung und Lichterprozession, nach dem Gottesdienst Blasiussegen.
JosefPatrozinium - St. Josef wird gefeiert
19. März: Die Pfarrei gedenkt dem Heiligen in der Kapelle St. Josef im Altenheim.
AutoFahrzeugsegnung - ein alter Brauch
Mai: Gottesdienst und Fahrzeugsegnung im Anton-Treffer-Stadion.
VolksfestPfingstvolksfest - Tage der Erinnerung
Ökumenischer Wortgottesdienst in einem der Bierzelte zu Gedenken an das Pfingsthochwasser 1999.
Dammbruch
Dammbruch - das verheerende Hochwasser
24. Mai: Andacht am Gedenkstein am Polderdamm zum Gedenken an das Hochwasser an Pfingsten 1999.
PfarrfestPfarrfest - Geselligkeit für Jung und Alt
Mai/Juni: Nach dem Familiengottesdienst geht es zum Fahrerlager im Anton-Treffer-Stadion. Dort warten Speisen und Getränke auf die Gäste, begleitet von Musik. Bis in den Abend gibt es Spiele und Unterhaltung, dargeboten von den Kleinsten bis hin zu den Eltern. Der Erlös kommt derzeit der Innenrenovierung der Pfarrkirche zu Gute.
stadtfest.jpgStadtfest - feiern mit den Partnerstadt-Gästen
Juni: Der Sonntag des altbayerischen Stadtfestes beginnt nach dem Einzug der Vereine mit einem feierlichen Gottesdienst auf dem Stadtplatz zusammen mit den Gästen der italienischen Partnerstadt Recoaro Therme.
AnnaPatrozinium - St. Anna wird gefeiert
26. Juli: Die Pfarrei gedenkt der Heiligen im Festgottesdienst in der St. Anna-Kirche am Sonntag.
laurentius.jpgPatrozinium - St. Laurentius wird gefeiert
10. August: Die Stadtpfarrkirche ist dem Heiligen Laurentius von Rom geweiht. Der Festgottesdienst am Sonntag ist immer etwas Besonderes. Ein Frühschoppen im Altenheimgarten schließt sich an.
MariaPatrozinium - Maria Himmelfahrt wird gefeiert
15. August: In den Filialkirchen "Unsere Lieben Frau" in Marching und Mauern wird an diesem Tag ihre Patronin mit Festgottesdiensten gefeiert.
TiereTiersegnung - für alle lieb gewonnenen Haustiere
Oktober: Die Tiersegnung findet zum Gedenktag des heiligen Franziskus im Anton-Treffer-Stadion statt.
AllerheiligenAllerheiligen und Allerseelen - Gedenken an die Verstorbenen
1. November: Wortgottesdienst und Segnung der Gräber im neuen und alten Friedhof, in der 1. Woche in den Friedhöfen Marching und Mauern.
KriegerdenkmalVolkstrauertag - Gedenken an die Kriegsopfer
November: Nach dem Gottesdienst Gebet am Kriegerdenkmal.
MartinMartinszug - Laternen leuchten in der Stadt
10. November: Am Vorabend des Martinstages begleiten die Kinder mit meist selbst gebastelten Laternen den Martinszug durch die Stadt. Nachher gibt es Tee und Lebkuchen.

zurück