Fronleichnam 2017

Es war wieder einmal ein wunderschönes Fronleichnamsfest, das wir miteinander erleben durften. Allen, die mitgefeiert haben, sagen wir von Herzen Vergelt’s Gott!
Viele haben mitgeholfen: Vergelt’s Gott den Bläsern unter der Leitung von Arno Hegner und Herrn Regionalkantor Joachim Schreiber an der Orgel und als Kantor für die musikalische Gestaltung der Eucharistiefeier und der Prozession. Wir danken für das Kommen und Mitfeiern Herrn 1. Bürgermeister Thomas Reimer, Herrn 3. Bürgermeister Bernhard Rieger und den anwesenden Mitgliedern des Stadtrates und der Stadt-verwaltung, den Damen und Herren des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung, den weltlichen und kirchlichen Verbänden und Vereinen mit ihren Fahnenabordnungen. Wir danken von Herzen Schwester Maria Regis und Herrn Georg Langer für den Dienst als Mesner, den Ministranten, Herrn Pfarrvikar P. Anish Kollaratte, Herrn Diakon Peter Stier, Frau Maria Ganslmeier, Frau Andrea Engl, den Mitgliedern des Sachausschusses „Liturgie“, den Lektoren und Kantoren, den Erstkommunionkindern und den Tischmüttern, den Firmbewerbern und allen Eltern der jungen Christen, den jungen Familien, der Jugend, allen Frauen und Männern. Wir danken den „Himmelträgern“ und den Trägern der Kirchenväterfiguren. Zu Herzen ging auch wieder die Schar der Rollstuhlfahrer aus dem Altenheim mit allen Helferinnen und Helfern: alle Generationen waren betend unterwegs.
Die Ministranten und die Singgruppen haben wieder einen Blumenteppich gelegt. Die jungen Leute haben viel Zeit und Mühe aufgewendet: dafür von Herzen DANKE! Im Vorfeld haben die Arbeiter vom Bauhof Birken gebracht. Für das Aufstellen der Birken an der Kirche und am Pfarrhof sorgten Herr Paul Guber und Herr Franz Kriegl. Ihnen sagen wir aufrichtig Danke! Für das Vorbereiten in der Kirche und in der Sakristei danken wir den Ordensfrauen Schwester Maria Regis und Schwester Annette, Frau Mehltretter, Herrn Langer, Frau Wedlich, Frau Leipert, Frau Rainer und Frau Ganslmeier.
Wir danken herzlich den Familien Dietrich-Scheurle und Guttenberger-Fröschl sowie Frau Monika Prix und Frau Anneliese Feigl, die wieder mit viel Liebe die Altäre aufgebaut haben; sie waren wunderschön; Vergelt’s Gott dafür! - Ein besonderes Vergelt’s Gott sagen wir allen, die ihre Häuser und Anwesen geschmückt und beflaggt haben. Für die Vorbereitung der Technik, damit bei der Prozession und an den Altären alle gut mitbeten und -singen konnten, danken wir Herrn Georg Gallenberger und den Trägern der Lautsprecher! Die Freiwillige Feuerwehr sorgte wieder für einen reibungslosen Ordnungsdienst und Frau Dr. Tanja Schötz und Herr Andreas Pollinger standen bereit, wenn jemand Hilfe brauchte.
Auch an diesem Fronleichnamsfest durften wir wieder spüren, dass der Glaube an Gott und die gelebte Praxis guter Traditionen Freude machen und Kraft geben für den Alltag. Das Wort von Papst em. Benedikt stimmt: „Wer glaubt, ist nicht allein!“
Bei aller Freude über ein gelungenes Fronleichnamsfest soll nicht verschwiegen werden, dass viele kommen könnten und nicht mehr kommen wollen. Worte wie „Das sparen wir uns heuer“ aus dem Mund vermeintlich treuer Christen machen traurig. Schade, dass sich eine solche Haltung mehr und mehr breit macht. Umso mehr freuen wir uns über alle Glaubenden, die treu gute Traditionen leben, durchtragen und aufrechterhalten!






Fotos: Gruber






 Aktuelles